Rechtsanwältin

Kerstin Glockentöger

Seit 2001 bin ich als Rechtsanwältin zugelassen. Als Fachanwältin bin ich auf die Rechtsgebiete Verkehrsrecht und Familienrecht spezialisiert.

Kompetenzfelder

Die Tätigkeit eines Fachanwalts für Verkehrsrecht umfasst folgende Bereiche:

1. Schadensregulierung von Verkehrsunfällen

Bei jedem einzelnen Verkehrsunfall empfiehlt es sich, dass der Geschädigte einen Rechtsanwalt mit der Schadensregulierung beauftragt, um kein Geld zu verschenken. Da bei dem gegnerischen Haftpflichtversicherer spezialisierte Sachbearbeiter tätig sind, benötigen Sie von Anfang an einen Rechtsanwalt, um auf Augenhöhe argumentieren zu können.  Aufgrund unserer jahrelangen Erfahrung und der großen Anzahl an bereits regulierten Unfällen sind wir in der Lage schnell zu beurteilen, welche Haftungsquote realistisch ist und inwieweit  eine Mithaftung mit Erfolg eingewendet werden kann.  Selbst bei einem klaren Fremdverschulden ist anwaltliche Hilfe notwendig, um wirklich alle in Betracht kommenden Schadenspositionen im vollen Umfang durchzusetzen.

2. Verkehrsstraf- und Ordnungswidrigkeitenrecht und das Recht der Fahrerlaubnis

Ein hohes Bußgeld z. B. wegen einer Geschwindigkeitsüberschreitung, falschen Überholens, zu geringen Abstands oder eines Rotlichtverstoßes kann mehr als ärgerlich sein, aber insbesondere ein Fahrverbot kann Sie im privaten und beruflichen Bereich erheblich treffen. Nicht zuletzt wegen der möglichen Eintragung von Punkten im Fahreignungsregister sollte eine Überprüfung des Bußgeldbescheides erfolgen, weil bereits ab 8 Punkten zwangsläufig die Fahrerlaubnis entzogen wird. Gleiches gilt beim Vorwurf einer Verkehrsstraftat (unerlaubtes Entfernen vom Unfallort, Gefährdung des Straßenverkehrs, Nötigung, fahrlässige Körperverletzung oder Tötung), der noch weitreichendere Konsequenzen haben kann. Hier gilt es noch bevor man Angaben gegenüber der Polizei macht, sich von Anfang an von einem Fachanwalt vertreten zu lassen, der in der Regel zunächst die Akten einsieht und dann mit Ihnen die weitere Vorgehensweise bespricht.

3. Verkehrsvertragsrecht, d.h. alle Fragen rund um Kauf und Reparatur eines Fahrzeugs

Bei Problemen mit dem Autohändler nach dem Erwerb eines neuen oder gebrauchten Fahrzeugs oder mit der Werkstatt aufgrund einer mangelhaften Reparatur helfen wir Ihnen Ihre Ansprüche effektiv durchzusetzen und Fehler bei der Geltendmachung zu vermeiden.

4. Versicherungsrecht, insbesondere das Recht der Kraftfahrtversicherung, der Kaskoversicherung sowie der Personenversicherungen

Ein Streit mit der Kaskoversicherung bei dem Diebstahl des eigenen Fahrzeugs oder bei einem selbstverschuldeten Verkehrsunfall lässt sich mit anwaltlicher Hilfe häufig schnell beenden. Ferner unterstützen wir Sie bei Ansprüchen gegenüber ihrer Unfall- oder Berufsunfähigkeitsversicherung.

Als Rechtsanwältin bin ich Parteivertreter und handle ausschließlich im Interesse meiner Mandanten.

Ich vertrete Sie in sämtlichen Angelegenheiten, die im Zusammenhang mit einer Trennung von Eheleuten oder auch nichtehelichen Lebenspartnern zu regeln sind.

Neben unterhaltsrechtlichen Fragestellungen und der Auseinandersetzung von Vermögen und Familienheim zwischen den Eheleuten gehören hierzu auch Kindschaftsachen, z.B. Fragen des Sorge- und Umgangsrechtes betreffend die gemeinsamen Kinder. Insgesamt liegt im Rahmen der Regelung sämtlicher Trennungs- und Scheidungsfolgen ein besonderer Fokus auf dem Wohl der gemeinsamen Kinder.

Lernen Sie mich kennen.

Ich bin Braunschweigerin mit Leib und Seele. Ich bin in Braunschweig geboren und im beschaulichen Volkmarode aufgewachsen. Nach dem Abitur zog es mich zunächst in die Ferne: meine Studienzeit verbrachte ich so in Marburg und Göttingen. Ich bin sehr gerne wieder zurück in die Heimat gekommen und so fand ich mein berufliches Glück vor einigen Jahren in der Kanzlei Schlüter, Meyer-Degering, Hampe & Partner.

Schon auf dem Schulhof habe ich mich stets auf die Seite der Schwächeren gestellt. Dies habe ich dann schließlich zu meinem Beruf gemacht.

Der persönliche Kontakt zu Menschen ist mir wichtig. Als Rechtsanwältin habe ich die Möglichkeit, meine Mandanten zu unterstützen und ihnen in Notsituationen zu helfen.

Man muss bereit sein, sich dem Anwaltsberuf mit Haut und Haar zu verschreiben.

Meilensteine

2001

Zulassung als Rechtsanwältin

Seit September 2001 bin ich als Rechtsanwältin tätig.

2011

Zulassung als Fachanwältin für Verkehrsrecht

Mir wird gestattet, die Bezeichnung Fachanwältin für Verkehrsrecht zu führen.

2013

Zulassung als Fachanwältin für Familienrecht

Mir wird gestattet, die weitere Bezeichnung Fachanwältin für Familienrecht zu führen.

Jetzt anfragen

Ich stehe Ihnen gerne in Ihrem Fall zur Seite.

    Kerstin Glockentöger

    Rechtsanwältin

    Seit 2001 bin ich als Rechtsanwältin zugelassen. Als Fachanwältin bin ich auf die Rechtsgebiete Verkehrsrecht und Familienrecht spezialisiert.

    Kompetenzfelder

    Die Tätigkeit eines Fachanwalts für Verkehrsrecht umfasst folgende Bereiche:

    1. Schadensregulierung von Verkehrsunfällen

    Bei jedem einzelnen Verkehrsunfall empfiehlt es sich, dass der Geschädigte einen Rechtsanwalt mit der Schadensregulierung beauftragt, um kein Geld zu verschenken. Da bei dem gegnerischen Haftpflichtversicherer spezialisierte Sachbearbeiter tätig sind, benötigen Sie von Anfang an einen Rechtsanwalt, um auf Augenhöhe argumentieren zu können.  Aufgrund unserer jahrelangen Erfahrung und der großen Anzahl an bereits regulierten Unfällen sind wir in der Lage schnell zu beurteilen, welche Haftungsquote realistisch ist und inwieweit  eine Mithaftung mit Erfolg eingewendet werden kann.  Selbst bei einem klaren Fremdverschulden ist anwaltliche Hilfe notwendig, um wirklich alle in Betracht kommenden Schadenspositionen im vollen Umfang durchzusetzen.

    2. Verkehrsstraf- und Ordnungswidrigkeitenrecht und das Recht der Fahrerlaubnis

    Ein hohes Bußgeld z. B. wegen einer Geschwindigkeitsüberschreitung, falschen Überholens, zu geringen Abstands oder eines Rotlichtverstoßes kann mehr als ärgerlich sein, aber insbesondere ein Fahrverbot kann Sie im privaten und beruflichen Bereich erheblich treffen. Nicht zuletzt wegen der möglichen Eintragung von Punkten im Fahreignungsregister sollte eine Überprüfung des Bußgeldbescheides erfolgen, weil bereits ab 8 Punkten zwangsläufig die Fahrerlaubnis entzogen wird. Gleiches gilt beim Vorwurf einer Verkehrsstraftat (unerlaubtes Entfernen vom Unfallort, Gefährdung des Straßenverkehrs, Nötigung, fahrlässige Körperverletzung oder Tötung), der noch weitreichendere Konsequenzen haben kann. Hier gilt es noch bevor man Angaben gegenüber der Polizei macht, sich von Anfang an von einem Fachanwalt vertreten zu lassen, der in der Regel zunächst die Akten einsieht und dann mit Ihnen die weitere Vorgehensweise bespricht.

    3. Verkehrsvertragsrecht, d.h. alle Fragen rund um Kauf und Reparatur eines Fahrzeugs

    Bei Problemen mit dem Autohändler nach dem Erwerb eines neuen oder gebrauchten Fahrzeugs oder mit der Werkstatt aufgrund einer mangelhaften Reparatur helfen wir Ihnen Ihre Ansprüche effektiv durchzusetzen und Fehler bei der Geltendmachung zu vermeiden.

    4. Versicherungsrecht, insbesondere das Recht der Kraftfahrtversicherung, der Kaskoversicherung sowie der Personenversicherungen

    Ein Streit mit der Kaskoversicherung bei dem Diebstahl des eigenen Fahrzeugs oder bei einem selbstverschuldeten Verkehrsunfall lässt sich mit anwaltlicher Hilfe häufig schnell beenden. Ferner unterstützen wir Sie bei Ansprüchen gegenüber ihrer Unfall- oder Berufsunfähigkeitsversicherung.

    Als Rechtsanwältin bin ich Parteivertreter und handle ausschließlich im Interesse meiner Mandanten.

    Ich vertrete Sie in sämtlichen Angelegenheiten, die im Zusammenhang mit einer Trennung von Eheleuten oder auch nichtehelichen Lebenspartnern zu regeln sind.

    Neben unterhaltsrechtlichen Fragestellungen und der Auseinandersetzung von Vermögen und Familienheim zwischen den Eheleuten gehören hierzu auch Kindschaftsachen, z.B. Fragen des Sorge- und Umgangsrechtes betreffend die gemeinsamen Kinder. Insgesamt liegt im Rahmen der Regelung sämtlicher Trennungs- und Scheidungsfolgen ein besonderer Fokus auf dem Wohl der gemeinsamen Kinder.

    Lernen Sie mich kennen.

    Ich bin Braunschweigerin mit Leib und Seele. Ich bin in Braunschweig geboren und im beschaulichen Volkmarode aufgewachsen. Nach dem Abitur zog es mich zunächst in die Ferne: meine Studienzeit verbrachte ich so in Marburg und Göttingen. Ich bin sehr gerne wieder zurück in die Heimat gekommen und so fand ich mein berufliches Glück vor einigen Jahren in der Kanzlei Schlüter, Meyer-Degering, Hampe & Partner.

    Schon auf dem Schulhof habe ich mich stets auf die Seite der Schwächeren gestellt. Dies habe ich dann schließlich zu meinem Beruf gemacht.

    Der persönliche Kontakt zu Menschen ist mir wichtig. Als Rechtsanwältin habe ich die Möglichkeit, meine Mandanten zu unterstützen und ihnen in Notsituationen zu helfen.

    Man muss bereit sein, sich dem Anwaltsberuf mit Haut und Haar zu verschreiben.

    Meilensteine

    2001

    Zulassung als Rechtsanwältin

    Seit September 2001 bin ich als Rechtsanwältin tätig.

    2011

    Zulassung als Fachanwältin für Verkehrsrecht

    Mir wird gestattet, die Bezeichnung Fachanwältin für Verkehrsrecht zu führen.

    2013

    Zulassung als Fachanwältin für Familienrecht

    Mir wird gestattet, die weitere Bezeichnung Fachanwältin für Familienrecht zu führen.

    Jetzt anfragen

    Ich stehe Ihnen gerne in Ihrem Fall zur Seite.